Körper

Warum schlägt mein Herz die ganze Zeit?

Prof. Dr. Hashim Abdul-Khaliq

Das Herz ist das wichtigste Organ im Körper, es ist der Motor des Lebens. Das Herz ist das einzige Organ, das ununterbrochen arbeitet und im gesamten Leben keine Pause macht. Warum ist das so?

Alle Körperzellen brauchen zum Überleben nicht nur Sauerstoff, sondern auch Nahrung. Nun ist das Herz aber die zentrale Pumpe für den Transport von Sauerstoff und Nahrung im ganzen Körper. Deswegen muss es immer arbeiten.

Wie funktioniert unser Gehirn?

Prof. Dr. Axel Mecklinger

Das Gehirn ist die Steuerzentrale unseres Körpers und unser wichtigstes Organ. Ohne Gehirn könnten wir weder gehen noch sprechen, sehen, hören oder riechen. Im Gehirn arbeiten über 100 Milliarden Nervenzellen zusammen. Wie Blitze schießen ständig Signale durch Nervenbahnen im Gehirn. Wusstet Ihr, dass unser Gehirn schneller ist als jeder Computer? Jahrhunderte lang machten sich die Wissenschaftler Gedanken darüber, was in unserem „Oberstübchen“ eigentlich passiert, wenn wir beispielsweise Vokabeln lernen oder über einer schwierigen Matheaufgabe grübeln.

Doppelte Lottchen: Was können wir von Zwillingen lernen?

Prof. Dr. Frank Spinath

Im Ferieninternat begegnen sie sich zum ersten Mal in ihrem Leben: Das Zwillingspärchen Luise Palfy und Lotte Körner. Sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich und sind doch grundverschieden!

Warum werde ich krank?

Prof. Dr. Peter Falkai

Morgens stehen wir auf, fühlen uns ausgeschlafen und beginnen den neuen Tag mit Energie und Freude. Leider gibt es aber auch Tage, dann tut uns der Kopf weh, der Hals schmerzt und die Glieder sind schwer und matt. So kündigt sich häufig eine Erkältung an. Die Temperatur geht nach oben, so dass wir schließlich Fieber haben, der Hals tut weh, wir haben Schwierigkeiten beim Schlucken, wir haben Kopf- und Gliederschmerzen, und schließlich beginnt die Nase zu laufen und wir bekommen einen Husten. Wir nennen das Erkältung oder wenn es schlimmer wird, dann Grippe.

Wie kommt Stimmung in die Stimme?

Prof. Dr. Norbert Gutenberg

Da klingelt das Telefon. Man hebt ab und sagt „Ja“. Auf der anderen Seite ruft es: „Ich bin’s“. Wieso eigentlich weiß man, wer das ist?

Und noch mehr kann man hören: Ob der Anrufer erkältet oder müde ist, ob er sich freut oder wütend ist. Und wenn einer anruft, den man nicht kennt, der dann nur „Guten Tag“ sagt, dann hört man gleich, ob er jung oder alt ist, Mann oder Frau, oft auch, aus welcher Gegend er oder sie stammt, manchmal auch, ob er oder sie nett ist oder nicht.

Kann man Stille hören?

Prof. Dr. Matthias Handschick

Für die meisten von uns ist es so selbstverständlich, dass wir uns kaum bis nie Gedanken darum machen: das Hören. Doch unsere Ohren sind eines unserer wichtigsten Sinnesorgane, ohne sie wären wir in einigen Situationen aufgeschmissen. In anderen wiederum würden wir die Geräusche, die wir wahrnehmen, am liebsten einfach ausschalten. Zum Beispiel wenn wir versuchen, einzuschlafen. Dann scheint es manchmal, als könnten wir sogar Stille hören.

Was können wir aus der Zwillingsforschung lernen?

Prof. Dr. Frank M. Spinath

Es gibt Menschen, die sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Sie haben dieselbe Augen- und Haarfarbe, sind gleich groß und tragen dann auch noch die gleiche Kleidung. Klarer Fall: Es handelt sich um Zwillinge. Doch wie um alles um der Welt soll man sie unterscheiden können?

Wie kann ich Farben sehen?

Dr. Thomas John

Der Experimentalphysiker erklärt uns wie wir Farben sehen können, wie Tiere sie im Gegensatz zu uns wahrnehmen und was Farben eigentlich sind. Vorab verrät Dr. John uns, dass es bunt wird und Experimente geben wird.

Seiten