Computer, Handy & Internet

Wie baut man ein Handy oder einen Computer aus einer Handvoll Sand?

Prof. Dr. David Scheschkewitz

Fast jeder benutzt im täglichen Leben Computer oder Handys. Auf kleinstem Raum ist in einem modernen Smartphone eine unglaubliche Menge Technik untergebracht, für deren Unterbringung man noch vor dreißig oder vierzig Jahren eine ganze Sporthalle gebraucht hätte. Dass man heute all das in der Jackentasche mit sich herumtragen kann, ist nur möglich mit Hilfe sehr, sehr kleiner Bauteile (der Schaltkreise) aus sogenannten Halbleitern. Der bei weitem wichtigste Halbleiter ist das Element "Silicium".

Woher weiß mein Handy wie groß ich bin?

Prof. Dr. Andreas Schütze

Professor Schütze will uns durch Vergleiche mit unseren Sensoren (Ohren, Augen, ... ) die Mikrosensorik näher bringen.

Er beschäftigt sich bei seiner Arbeit mit Sensoren, die zum Beispiel in Handys und Autos eingebaut werden.

Computergrafik: Wie bekomme ich die Welt in den Computer — und was mache ich dann damit?

Prof. Dr. Philipp Slusallek

Heute kann ein Computer nicht nur Texte verarbeiten und Webseiten anzeigen, sondern auch ganze 3-dimensionale Welten sehr realistisch darstellen. In dieser Vorlesung werden wir uns mal genau ansehen (im wahrsten Sinne des Wortes), wie man mit Hilfe der Computergraphik 3D-Modelle unserer Welt im Computer erstellt.

Anhand von vielen Beispielen zeigen wir dann auch, was man damit alles anstellen kann: Von einem Modell der Stadt Saarbrücken bis hin zur Simulation der Beleuchtung in einem Zimmer.