Alle Vorlesungen

Warum essen wir was wir essen?

Prof. Dr. Mathias Montenarh

Gesunde Ernährung ist wichtig für euer Wachstum und für eure Entwicklung. Diesen Spruch kennen wir alle, aber wissen wir immer, was wir essen und wofür wir die einzelnen Sachen, die in unserem Essen drin stecken, wirklich brauchen?

Auf der Erde wird es immer wärmer - nur bei uns nicht?

Prof. Dr. Liselotte Diester-Haaß

Wir Menschen beeinflussen unser Klima, indem wir Kohle, Erdöl und Erdgas verbrennen. Bei der Verbrennung, beispielsweise zur Stromerzeugung, zum Heizen, zum Autofahren, entsteht Kohlendioxid. Kohlendioxid nennt man Treibhausgas, weil es die Erde genauso umhüllt wie ein Glasdach ein Treibhaus. Diese Kohlendioxid-Hülle hat auch die gleiche Wirkung wie das Glasdach beim Treibhaus der Gärtner: Innendrin wird es immer wärmer.

Es wird immer wärmer: Was bedeutet das für Menschen und Tiere?

Prof. Dr. Liselotte Diester-Haaß

Wir Menschen verheizen Kohle, Erdöl und Erdgas. Dabei entsteht ein Gas, das „Kohlendioxid“ heißt. Wir nennen es auch „Treibhausgas“, weil dadurch unsere ganze Erde wie die Luft in einem Treibhaus immer wärmer wird.

Wir werden eine Reise in die Gegend am Nordpol unternehmen und nachschauen. wie dort das Eis in der immer wärmer werdenden Luft und dem auch immer wärmer werdenden Wasser des Ozeans immer weniger wird.

Warum muss ich mich im Auto anschnallen und warum müssen Kinder immer hinten sitzen?

Prof. Dr. Andreas Schütze

Wozu ist das Anschnallen im Auto eigentlich gut? Warum sollten Kinder besser auf den Rücksitz? Warum darf ein Baby in manchen Autos nicht auf den Vordersitz, in anderen aber schon? Und woher wissen manche Autos, wenn wir zu schnell in die Kurve fahren? Alle diese Fragen haben etwas mit der Sicherheit beim Autofahren zu tun. Immer geht es darum, dass möglichst wenig Schlimmes passiert, wenn es wirklich einmal kracht.

Warum mögen Vampire keinen Knoblauch?

Prof. Dr. Claus Jacob

Bestimmt kennt ihr die ständigen Ermahnungen eurer Eltern, dass ihr viel Obst und Gemüse essen sollt. Dabei wundert ihr euch doch bestimmt hin und wieder, warum gerade ein Apfel oder eine Zwiebel gesund sein sollen, während Eiscreme und Schokolade für eure Gesundheit nicht so toll zu sein scheinen. Ist das nur so eine fixe Idee der Erwachsenen oder ist in Obst und Gemüse wirklich was Gutes für uns drin?

Wann kommen Menschen vor Gericht?

Prof. Dr. Stephan Weth & Prof. Dr. Maximilian Herberger

Mancher will nicht vors Gericht, aber er muss: Das ist dann ein Strafprozess, in dem der Bösewicht bestraft oder der Unschuldige freigesprochen wird.

Mancher aber will etwas vom Gericht und geht selbst dorthin. Ein Fall davon ist der Zivilprozess.

Über den werden wir sprechen und fragen: Wie bekomme ich meinen Teddybär zurück? Wie hilft der Richter mir? Woher weiß der Richter, was los war und dass ich den Teddybär zurückkriegen muss?

Müssen meine Eltern mit mir zu Gericht oder kann ich das allein, weil ich den Teddybär von meinem Taschengeld gekauft habe?

Wie kann ich Farben sehen?

Dr. Thomas John

Der Experimentalphysiker erklärt uns wie wir Farben sehen können, wie Tiere sie im Gegensatz zu uns wahrnehmen und was Farben eigentlich sind. Vorab verrät Dr. John uns, dass es bunt wird und Experimente geben wird.

Wie macht man Feuer?

Prof. Dr. Roland Bennewitz

Wenn wir die Hände reiben, werden sie warm. In Indianergeschichten wird Feuer gemacht, indem trockenes Holz durch Drehen eines Pfeils erhitzt wird. Aber was ist Wärme? Wie können wir sie erzeugen, wenn wir mit unserer Kraft die Hände oder einen Pfeil reiben? Wie heiß muss es eigentlich werden, damit Holz oder etwas anderes brennt? Und warum brennt es dann – ohne zu reiben – weiter?

Kann man mit Sprache experimentieren?

Dr. Gerhard Sauder

Vielen von Euch macht es sicher Spaß mit Sprache zu spielen. Hans Magnus Enzensberger, ein ganz bekannter Dichter, hat erzählt, dass er einmal als Kind ganz oft hintereinander „Essig“ gesagt hat. Das hat sich dann immer komischer angehört, fast wie „Essen“. Aber Essig ist doch kein Essen. Zusammen mit einem Freund hat er Geheimsprachen erfunden und Gedichte geschrieben mit Wörtern, die es gar nicht gibt.
Ungefähr so:

Anege hanege
serege sirige
ripeti pipeti
knoll

Computergrafik: Wie bekomme ich die Welt in den Computer — und was mache ich dann damit?

Prof. Dr. Philipp Slusallek

Heute kann ein Computer nicht nur Texte verarbeiten und Webseiten anzeigen, sondern auch ganze 3-dimensionale Welten sehr realistisch darstellen. In dieser Vorlesung werden wir uns mal genau ansehen (im wahrsten Sinne des Wortes), wie man mit Hilfe der Computergraphik 3D-Modelle unserer Welt im Computer erstellt.

Anhand von vielen Beispielen zeigen wir dann auch, was man damit alles anstellen kann: Von einem Modell der Stadt Saarbrücken bis hin zur Simulation der Beleuchtung in einem Zimmer.

Biologie und Technik: Was können Ingenieure von der Natur lernen?

Professor Dr. Werner Nachtigall

Wenn Ihr Eure Sportschuhe mit einem Klettband-Verschluss zumacht, habt Ihr eine Erfindung der Bionik benutzt. Wie das? Vor einiger Zeit hat sich ein Schweizer Erfinder geärgert, dass sein Hund nach einem Waldspaziergang immer voller Kletten hing. Aus der schlichten Beobachtung ist der Klettverschluss entstanden: Ein "Klettband" greift in ein "Wollband". Heute ist das ein 100-Millionen-Geschäft.

Warum interessieren sich so viele Menschen für Bart Simpson?

Prof. Dr. Henry Keazor

„Die Simpsons“ kennt inzwischen jeder, ob in Amerika, Deutschland, Frankreich, Italien oder wo auch sonst. Sicher haben auch viele von euch die Simpsons schon einmal gesehen, und ihr meint, das sei einfach ein großer Spaß für Kinder.

 

Erstaunlicherweise schauen aber überall nicht nur Kinder die Serie, sondern auch – und gerade – Erwachsene. In Amerika lief die Serie sogar von Anfang an im Abendprogramm, das vor allem von Erwachsenen gesehen wird.

 

Können Maschinen auch etwas riechen? Und können sie das von uns lernen?

Prof. Dr. Andreas Schütze

Der Geruchssinn wird häufig unterschätzt: Wir lassen uns mehr von der Nase leiten, als uns allgemein bewusst ist. Das drückt sich auch in der Sprache aus: „Den kann ich nicht riechen.“ oder „Immer der Nase nach!“ sind nur zwei Beispiele dafür.

In vielen Fällen wäre es hilfreich, diesen Geruchssinn auch technisch, also durch eine Maschine, nutzen zu können. Damit wäre es möglich, zum Beispiel verdorbene Lebensmittel zuverlässig zu erkennen oder Brände frühzeitig zu entdecken.

Ist ein Leben ganz ohne Regeln überhaupt möglich?

Dr. Susanne Mantel

Dr. Susanne Mantel möchte mit ihren jungen Studenten darüber nachdenken, warum es eigentlich Regeln gibt, an die wir uns halten müssen, und warum einige davon wichtiger sind als andere. Wahrscheinlich habt ihr alle schon einmal von Pippi Langstrumpf, dem stärksten Mädchen der Welt, gehört. Was Pippi im Gegensatz zu anderen Kindern so besonders macht, ist, dass sie auf viele Regeln pfeift und einfach das macht, was ihr gefällt. Doch ist ein Leben ganz ohne Regeln überhaupt möglich? Dieser Frage will die Philosophin Susanne Mantel bei der Kinder-Uni auf den Grund gehen.

Kann mein Gott sehen, was ich tue?

Dr. Alexander Maier

Auf Spurensuche begibt sich der Religionspädagoge Dr. Alexander Maier. Um eine Antwort auf die Frage „Kann mein Gott sehen, was ich tue?“ zu finden, reist ihr mehrere Tausende Jahre zurück in die Vergangenheit. Dabei lernt ihr vieles über das Gottesbild im Judentum, Christentum und dem Islam kennen. Außerdem will er euch in seiner Vorlesung verraten, was diesen drei Religionen gemeinsam ist. Denn so unterschiedlich sie auf den ersten Blick erscheinen, so gibt es doch eine Sache, die sie alle miteinander verbindet.

Warum "müssen" wir eigentlich immer lernen?

Prof. Dr. Volker Linneweber

"Lernen macht Spaß!“ Das denken wohl die wenigsten von euch. Doch was viele nicht wissen: Wir lernen nicht nur in der Schule oder zu Hause, wenn eine wichtige Klassenarbeit ansteht. Eigentlich sind wir sogar ziemlich oft am Lernen, ohne dass wir überhaupt etwas davon merken. Zum Beispiel, wenn wir am Wochenende in den Zoo gehen, ein Museum besuchen oder einen spannenden Film schauen. Und das macht dann auch wirklich Spaß. Warum wir also unser ganzes Leben lang unbewusst dazu lernen, darum geht es in Professor Linnewebers Vortrag.

Wie funktionieren Spielzeuge?

Prof. Dr. Uwe Hartmann

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie Spielzeuge funktionieren? Warum etwa ein Spielzeugvogel von ganz allein immer wieder in ein Glas picken kann? Oder sich ein Kreisel um seine eigene Achse dreht, wenn man ihn mit den Fingern anstößt? Dahinter stecken jede Menge physikalische Gesetze, die euch Professor Hartmann bei Kinder-Uni leicht verständlich erklärt. Dabei erfahrt ihr auch, was solch ein Spielzeugkreisel mit einer Eiskunstläuferin zu tun hat.

Was bedeutet Europa für uns im Saarland?

Prof. Dr. Thomas Giegerich

Bestimmt seid ihr auch schon einmal am Wochenende mit euren Eltern nach Frankreich gefahren, nur um euch ein leckeres Croissant oder Baguette zu kaufen. Dabei ist manchen von euch vielleicht aufgefallen, dass das erstaunlich einfach ist. Denn um zu unseren Nachbarn über die Grenze zu fahren, brauchen wir weder einen Reisepass, noch müssen wir vorher einen Stopp bei der Bank einlegen, um Geld zu wechseln. Schließlich können wir in den Geschäften in Frankreich mit derselben Währung zahlen wie bei uns in Deutschland.

Was können wir aus der Zwillingsforschung lernen?

Prof. Dr. Frank M. Spinath

Es gibt Menschen, die sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Sie haben dieselbe Augen- und Haarfarbe, sind gleich groß und tragen dann auch noch die gleiche Kleidung. Klarer Fall: Es handelt sich um Zwillinge. Doch wie um alles um der Welt soll man sie unterscheiden können?

Kann man Stille hören?

Prof. Dr. Matthias Handschick

Für die meisten von uns ist es so selbstverständlich, dass wir uns kaum bis nie Gedanken darum machen: das Hören. Doch unsere Ohren sind eines unserer wichtigsten Sinnesorgane, ohne sie wären wir in einigen Situationen aufgeschmissen. In anderen wiederum würden wir die Geräusche, die wir wahrnehmen, am liebsten einfach ausschalten. Zum Beispiel wenn wir versuchen, einzuschlafen. Dann scheint es manchmal, als könnten wir sogar Stille hören.

Woher kommen die Löcher im Käse?

Prof. Dr. Hans Becker

In einer Kurzgeschichte erzählt Kurt Tucholsky von einer Abendgesellschaft, in der ein kleiner Junge fragt: „Woher kommen die Löcher im Käse?“ Jeder der Erwachsenen hat eine andere Theorie. Es kommt zum Streit und alle gehen noch vor dem Abendessen nach Hause.

Warum sprechen Roboter so komisch?

Prof. Dr. William John Barry

Sprechen und Verstehen ist eine sehr komplizierte Sache. Uns Menschen kommt Sprache ganz einfach vor, weil wir sie als ganz kleine Kinder gelernt haben. Roboter können aber nur sprechen, wenn Wissenschaftler sie dazu programmieren. Und wir hören dann immer noch, dass es eine Maschine und kein Mensch ist.
Kann man das nicht besser machen? Oder wollen wir nicht, dass sich Maschinen wie Menschen anhören?

Wie klein ist „nano“ und was können wir aus der „Nano-Welt“ lernen?

Prof. Dr. Guido Falk

„Nano“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Zwerg“. Habt Ihr Euch einmal die Frage gestellt, warum sich so viele Wissenschaftler mit „Nano-Technologie“ beschäftigen? In der Vorlesung werdet Ihr auf einer Entdeckungsreise erfahren, was wir von der Zwergen-Welt, dem Nano-Kosmos, lernen können.

Wie klein ist die Nano-Welt?

Wie können wir die Nano-Welt sichtbar machen, wenn sie doch so klein ist?

Was ist anders in der Nano-Welt?

Warum ist dies für unsere normale Welt so interessant?

Wo können wir Auswirkungen der Nano-Welt im Alltag begegnen?

Woher weiß mein Handy wie groß ich bin?

Prof. Dr. Andreas Schütze

Professor Schütze will uns durch Vergleiche mit unseren Sensoren (Ohren, Augen, ... ) die Mikrosensorik näher bringen.

Er beschäftigt sich bei seiner Arbeit mit Sensoren, die zum Beispiel in Handys und Autos eingebaut werden.

Wie macht Lernen Spaß?

Prof. Dr. Franziska Perels

Kennst Du das? Manchmal bist Du ganz schnell mit Deinen Hausaufgaben fertig und es geht ganz leicht. Und ein anderes Mal weißt Du gar nicht, wo Du anfangen sollst und wie Du die Aufgabe schaffen kannst.

Oft hat das damit zu tun, wie gut Du Dich in dem Moment auf die Aufgabe konzentrieren kannst und wie viel Lust du gerade zum Lernen hast. An der Universität würde man sagen, wie konzentriert und motiviert du bist.

Was ist Intelligenz und was können kluge Kinder besser?

Prof. Dr. Jörn Sparfeldt

Sicher habt Ihr alle schon einmal richtig komplizierte Aufgaben zu lösen versucht – vielleicht sogar in der Schule…

Wenn wir ein kniffliges Problem lösen, etwas Kompliziertes verstehen oder neue Dinge lernen, nutzen wir dabei unsere Intelligenz.

Doch was ist „Intelligenz“ eigentlich genau? Und wie können wir feststellen, wie intelligent jemand ist?

Im Gegensatz zur Körpergröße kann man die Intelligenz eines Menschen ja nicht direkt sehen oder zum Beispiel mit einem Zollstock messen.

Wie stark vergrößern Mikroskope und was kann man damit sehen?

Prof. Dr. Franziska Lautenschläger

Eine Lupe kennt jeder – na klar! Damit kann man sich zum Beispiel die Augen eines Käfers besonders gut und groß anschauen. Aber – geht da noch mehr an Vergrößerung?

Wie baut man ein Handy oder einen Computer aus einer Handvoll Sand?

Prof. Dr. David Scheschkewitz

Fast jeder benutzt im täglichen Leben Computer oder Handys. Auf kleinstem Raum ist in einem modernen Smartphone eine unglaubliche Menge Technik untergebracht, für deren Unterbringung man noch vor dreißig oder vierzig Jahren eine ganze Sporthalle gebraucht hätte. Dass man heute all das in der Jackentasche mit sich herumtragen kann, ist nur möglich mit Hilfe sehr, sehr kleiner Bauteile (der Schaltkreise) aus sogenannten Halbleitern. Der bei weitem wichtigste Halbleiter ist das Element "Silicium".

Wo gibt's heute noch Piraten?

Prof. Dr. Maximilian Herberger

Piraten sind immer auf der Suche nach „Schätzen“. Da ihr sicher oft Bilder malt, Dinge bastelt und Geschichten oder vielleicht sogar Songs schreibt, wollt ihr sicherlich nicht, dass andere sich mit diesen euren „Schätzen“ schmücken. Am einfachsten wäre es natürlich, die Schätze in einem Tresor zu verstecken. Aber dann könnt ihr die Freude daran nicht teilen. Deshalb wollen wir euch erzählen, wie ihr eure Schätze so unter die Leute bringen könnt, dass Piraten keine Chance haben.

Wie löst man knifflige Probleme?

Prof. Dr. Werner H. Tack

Wer von Euch kennt die Geschichte, in der ein Bauer eine Ziege, einen Kohlkopf und einen Wolf von einem Ufer eines Flusses auf das andere bringen soll? Das Boot ist so klein, dass er immer nur einen mitnehmen kann. Überdies: Wenn die Ziege mit dem Kohl alleine bleibt, dann frisst sie ihn auf. Und der Wolf alleine mit der Ziege frisst die Ziege. Wie kann der Bauer dieses Problem lösen?

 

Warum machen wir Kinderuni?

Prof. Dr. Werner H. Tack

Habt Ihr Euch schon einmal selbst gefragt, wieso es die Kinderuni überhaupt gibt? In der Vorlesung könnt ihr etwas darüber erfahren, wie die Kinderuni im Saarland entstanden ist und was wir uns eigentlich so dabei gedacht haben. Natürlich lernt ihr auch einiges über andere Kinderunis in Deutschland, und wie verschieden die sein können.

 

Wie kommt der Strom in Elektroautos?

Prof. Dr. Rolf Hempelmann

Energiereiche Stoffe, wie zum Beispiel Benzin, kann man verbrennen und dann die Wärme, die dabei entsteht, in Kraft umwandeln. Das geschieht im Verbrennungsmotor, den Ihr alle aus dem Auto Eurer Eltern kennt.

 

Aus energiereichen Stoffen, zu denen auch die Kohle gehört, kann man über Wärme und Kraft auch Strom machen. Dazu gibt es große Kraftwerke; der Strom wird dann an alle Haushalte verteilt und kommt bei Euch zuhause aus der Steckdose. Stromerzeugung aus Kraft im kleinen Maßstab ist auch klar: Ihr habt alle an Eurem Fahrrad einen Dynamo.

 

Wieso kämpfte Don Quijote von der Mancha gegen Windmühlen und wurde dadurch weltberühmt?

Prof. Dr. Janett Reinstädler

Don Quijote hat alles, was ein Ritter braucht: eine Rüstung samt Helm, eine Lanze, ein Schlachtross und einen Schildknappen namens Sancho Panza, der ihn treu auf seinen Abenteuerreisen begleitet. Und doch stimmt etwas nicht: das Pferd ist alt und klapprig, die Lanze selbst gebaut und der Helm ein verbeulter Topf. Auch die holde Prinzessin Dulcinea de Toboso, deren Herz der Quijote erobern möchte, ist in Wirklichkeit niemand anderes als ein dickes Bauernmädchen aus dem Nachbardorf.

Wie kommt Stimmung in die Stimme?

Prof. Dr. Norbert Gutenberg

Da klingelt das Telefon. Man hebt ab und sagt „Ja“. Auf der anderen Seite ruft es: „Ich bin’s“. Wieso eigentlich weiß man, wer das ist?

Und noch mehr kann man hören: Ob der Anrufer erkältet oder müde ist, ob er sich freut oder wütend ist. Und wenn einer anruft, den man nicht kennt, der dann nur „Guten Tag“ sagt, dann hört man gleich, ob er jung oder alt ist, Mann oder Frau, oft auch, aus welcher Gegend er oder sie stammt, manchmal auch, ob er oder sie nett ist oder nicht.

Wie machen Bienen Honig und warum sind sie für uns so wichtig?

Dr. Susanne Meuser

Habt Ihr in der Schule schon einmal das Lied gesungen: “Summ, summ, summ, Bienchen summ herum….“? Nein? Doch?! Na, das Lied ist ein altes Volkslied und den Text dazu hat vor etwa 200 Jahren Herr Heinrich Hoffmann von Fallersleben geschrieben. In dem Text geht es um das Leben und das Tun der Honigbiene. Auch in viel älteren Textquellen wie der Bibel oder dem Koran wird über Bienen und Honig geschrieben.

Woher weiß ich, was ich mal werden will?

Prof. Dr. Martin Obschonka

Der Psychologe Prof. Dr. Martin Obschonka untersucht, wie sich jeder Einzelne von uns in der Gesellschaft entwickelt, warum wir so sind wie wir sind und welchen Beruf wir wahrscheinlich später wählen.

Ob Arzt, Bäcker oder Rennfahrer, wohin geht es in unserer Zukunft?

Wie lernen Kinder sprechen?

Prof. Dr. Norbert Gutenberg

Wisst Ihr noch, wie es war, als Ihr noch nicht sprechen konntet? Bestimmt nicht! Kein Kind kann sich daran erinnern. Aber Ihr könnt den Kleinen dabei zuschauen:

Wie teilen sie sich als Säuglinge mit?

Wie entwickeln sich das Schreien, Lallen und Gurren?

Wann sprechen sie die ersten Wörter? Wann kommen die ersten Sätze?

Können Kinder mehr als eine Sprache gleichzeitig lernen?

Was ist denn schon normal?

Prof. Dr. Christoph Vatter

Habt ihr schon einmal mit Stäbchen gegessen? Oder wisst ihr, wie man sich in Frankreich begrüßt? Andere Länder, andere Sitten!

 

Viele Menschen reisen in ferne Länder, um die Welt zu entdecken. Im Fernsehen und in Büchern kann man viel über andere Kulturen lernen und im Internet könnt ihr euch ganz einfach mit Kindern aus der ganzen Welt austauschen. Aber auch hier leben Menschen aus vielen verschiedenen Ländern zusammen und wir können viele Dinge kaufen, die uns vielleicht exotisch vorkommen.