Angst: Was ist das? Warum hat man sie? Wie wird man sie wieder los?

Angsthase, Pfeffernase, morgen kommt der Osterhase …. .

 Bist du ein Angsthase? Bestimmt nicht, und du willst mit Recht nicht als solcher bezeichnet werden. Trotzdem hast du mit Sicherheit schon oft Angst gehabt.

 Vielleicht davor, allein im Dunklen zu schlafen? Oder vor Spinnen oder Hunden? Oder davor, an die Tafel gerufen zu werden? Möglicherweise hattest du auch schon mal vor anderen Kindern auf dem Schulhof Angst? Oder vor einer Klassenarbeit? Oder … ???

Ich möchte euch erklären, warum alle Menschen manchmal Angst haben. Manchmal ist es wichtig und richtig Angst zu haben. Dann sollte man auf seine Angst hören und genau das tun, was die Angst einem sagt: Schutz suchen, weglaufen oder die Situation umgehen. Zum Beispiel, wenn du Angst vor älteren Kindern in der Schule hast, kannst du einen Lehrer um Hilfe bitten, vor den Kindern wegrennen oder dich vor den Kindern verstecken.

 Manchmal fürchten wir uns allerdings auch vor Dingen, die nicht gefährlich sind. In der Vorlesung werde ich euch sagen, wann ihr besser auf die Angst hört und wann besser nicht. Des Weiteren erkläre ich euch, wie ihr die Angst besiegen könnt, wenn ihr besser nicht auf sie hören sollt.

 Ich freue mich auf euch!

Eure Tanja Michael

 

Prof. Dr. Tanja Michael
Mehr Material zur Vorlesung: