Was bedeuten die lateinischen Zaubersprüche bei Harry Potter?

Wenn es brenzlig wird, tut Harry Potter etwas, das wir alle bestimmt auch gerne können würden: Er zaubert. Und dazu benutzt er nicht nur einen Stab, sondern auch Sprüche. Soll seine Brille repariert werden, so sagt er einfach „oculus reparo“, soll etwas durch die Luft fliegen, dann heißt es „volate ascendare“, und will er etwas Großes, Gefährliches schnell unschädlich machen, dann ruft er aus: „Diminuendo!“

Vielleicht wisst ihr auch, dass fast alle diese Zaubersprüche nicht einfach erfunden sind. Sie stammen aus dem Latein, der Sprache der alten Römer, so wie sie vor zweitausend Jahren im Süden und Westen Europas gesprochen wurde, und sie haben in dieser Sprache auch dann eine Bedeutung, wenn sie einmal nicht zum Zaubern benutzt werden. Was sie ursprünglich heißen, warum Harry gerade Latein lernen muss, um zaubern zu können, all das und so manches andere über diese schöne und auch für uns heute noch wichtige Sprache könnt ihr in der Vorlesung erfahren.

Prof. Dr. Christoph Kugelmeier
Mehr Material zur Vorlesung: