Wie schwäddse mir im Saarland?

„Wann de Miraculix Huddel hadd, dann misse merm helfe!

Asterix, geh du em doch emòòl heimlisch nòò!

Veleischd kummschd du dehinner, wieso däär so schròh iss!“

Viele Saarländer verstehen ohne Probleme, was Majestix hier zu Asterix sagt.

Für Menschen aus anderen Teilen Deutschlands wie zum Beispiel Bayern oder Thüringen spricht Majestix aber eine fremde Sprache, die sie genauso wenig verstehen wie andere fremde Sprachen, die sie nicht in der Schule gelernt haben.

Und das obwohl Majestix deutsch spricht ebenso wie die Menschen, die in Bayern oder Thüringen aufgewachsen sind.

Warum hört es sich so unterschiedlich an, wenn Menschen ihre Muttersprache Deutsch sprechen? Und warum versteht jemand aus Blieskastel zwar problemlos, was Majestix sagt, den Wutausbruch von Julius Cäsar aber viel schlechter?

„De Mórraal vaa mei Soldaaten éss ém ÄÄmer!

Dat éss e gefónn Fresse foor mei Geechner én de Sénaat!“

Um diese und andere Fragen soll es in der Vorlesung im Januar gehen.

Prof. Dr. Ulrike Demske
Mehr Material zur Vorlesung: