Wie klein ist „nano“ und was können wir aus der „Nano-Welt“ lernen?

„Nano“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Zwerg“. Habt Ihr Euch einmal die Frage gestellt, warum sich so viele Wissenschaftler mit „Nano-Technologie“ beschäftigen? In der Vorlesung werdet Ihr auf einer Entdeckungsreise erfahren, was wir von der Zwergen-Welt, dem Nano-Kosmos, lernen können.

Wie klein ist die Nano-Welt?

Wie können wir die Nano-Welt sichtbar machen, wenn sie doch so klein ist?

Was ist anders in der Nano-Welt?

Warum ist dies für unsere normale Welt so interessant?

Wo können wir Auswirkungen der Nano-Welt im Alltag begegnen?

Wir werden einige Versuche machen, in denen wir beobachten, wie kleine Nano-Bausteine auf elektrischen Strom, Licht, Temperatur oder Magnetismus reagieren.

Wenn Ihr wissen möchtet, wie diese veränderten Eigenschaften der Nanobausteine genutzt werden können, um ganz neue Erfindungen zu entwickeln, dann kommt mit auf die Reise in die Welt der Zwerge.

Prof. Dr. Guido Falk
Video: 
Mehr Material zur Vorlesung: 
Themenbereich: