Können Maschinen auch etwas riechen? Und können sie das von uns lernen?

Der Geruchssinn wird häufig unterschätzt: Wir lassen uns mehr von der Nase leiten, als uns allgemein bewusst ist. Das drückt sich auch in der Sprache aus: „Den kann ich nicht riechen.“ oder „Immer der Nase nach!“ sind nur zwei Beispiele dafür.

In vielen Fällen wäre es hilfreich, diesen Geruchssinn auch technisch, also durch eine Maschine, nutzen zu können. Damit wäre es möglich, zum Beispiel verdorbene Lebensmittel zuverlässig zu erkennen oder Brände frühzeitig zu entdecken.

In der Vorlesung erzähle ich Euch, wie man das machen kann. Dabei dient der Geruchssinn von Menschen und Tieren häufig als Maßstab. Natürlich sollt Ihr das auch selbst mal probieren!

Prof. Dr. Andreas Schütze
Mehr Material zur Vorlesung: